Straßendatenbank

Die Firma nts Ingenieurgesellschaft mbH bietet mit Tifosy ein Tiefbau­informations­system, mit dem im Rahmen modular aufgebauter Datenbanken sämtliche Anlage­werte erfasst und bilanziert werden können. Die passende Grafikanbindung hierzu liefert AKG auf GeoMedia-Basis. Damit ist NKF (Neues Kommunales Finanz­manage­ment) nun auch auf GIS-Basis möglich!

Leistungsmerkmale

Schnittstelle VESTRA tifosy

  • Knoten-Kanten-Modell: Grafische Erfassung und Bearbeitung von Straßen und Abschnitten
    – Gliederung in Straßen, Straßen­abschnitte, Netzknoten und Linienstützpunkte
  • Geometrie: Erfassung von Flächen und Linien sowie tifosy-Datenbank-Zuordnung
  • Anzeige, Analyse, Abfrage: Anzeige von Straßen, Abschnitten und Geometrien aus der tifosy-Datenbank  – Bidirektionales Wechseln zwischen Datenbank und Grafik - grafische Anzeige von Analysen und Selektionen
Datenfluss zwischen Tifosy, VESTRA Tifosy und GeoMedia

Infos

Bestand verwalten – Erhaltung planen
Das System der Straßendatenbank orientiert sich an den Erfordernissen der Richtlinien für die Planung von Erhaltungsmaßnahmen an Straßenbefestigungen (RPE-Stra 01), den Empfehlungen für das Erhaltungsmanagement von Innerortsstraßen (EEM-I) und der Anweisung Straßeninformationsbank ASB. Es ist wichtig, ein skalierbares, offenes System zu erhalten, in dem eine gemeinsame Datenbasis als Referenz für alle anderen Bausteine gepflegt wird. Hierfür dient i. d. R. das Straßennetz in Form des Knoten-Kanten-Modells.

Hierdurch können in einem ersten Schritt Widmungen, Zuständigkeiten, Klassifikationen u. ä. erfasst werden, um so Fehlleistungen bei der örtlichen Erhebung zu minimieren (z. B. durch versehentliches Aufmaß von Privatstraßen). Dieser Basisdatenbank können eine Vielzahl weiterer Informationen hinzugefügt werden. Wichtig ist es, die Basisdaten so zu erfassen, dass sie später für weitere Nutzungen zur Verfügung stehen können. Der mit der Erfassung entstehende Aufwand kann sich innerhalb kurzer Zeit rechnen, wenn die Daten so aufbereitet werden, dass ein Erhaltungsmanagement aufgebaut und damit Fehlinvestitionen vermieden werden.

Verwalten, prüfen, genehmigen
Mit tifosy lassen sich Aufbrüche von der Meldung bis zum Ende der Gewährleistungsfrist verfolgen. Über vordefinierte Abfragen werden Listen für die Straßenmeister generiert, in denen die einzelnen Aufbrüche inkl. Versorger, Baufirma und Ansprechpartner enthalten sind. Durch die Verknüpfung mit der Straßen­datenbank stehen dem Bearbeiter eine Vielzahl von Informationen zur Verfügung. 

Tifosy ist ein Produkt der GDB, Gesellschaft für Datenverarbeitung und Betriebswirtschaft mbH

» tifosy-Website

Einfach Text eingeben und "enter" drücken…