KOSTRA

Die neue „Anweisung zur Kostenermittlung und zur Veranschlagung von Straßenbau­maß­nahmen", kurz AKVS 2014, ersetzt die AKS 85 gänzlich. Mit der Einführung müssen alle neuen Projekte gemäß der AKVS 2014 bearbeitet werden. Das Programm KOSTRA AKVS berück­sichtigt alle Aspekte, die bei der Kosten­be­rechnung und -kontrolle im Straßen­bau nach AKVS 2014 auftreten und ist bereits bei einer Vielzahl von Anwendern aus dem öffentlichen sowie privaten Sektor im Einsatz.

Leistungsmerkmale

  • AKVS-konform 
  • Übersichtliche Benutzerführung per Drag & Drop
  • Kostenfortschreibung
  • Grafische Kostenübersicht und Kostenteilung
  • Arbeiten mit Stützpreisen mit Kontrolle bei Abweichungen
  • Preisabgleich bei unterschiedlichen Kosten pro Einheit 
  • Prozentuale Positionen komfortabel berechenbar 
  • Import alter KOSTRA-AKS-Projekte (KS6-Datei)
  • HVA F-StB: Ermittlung der anrechenbaren Kosten (ING3 und ING4)
  • Filtern von Leistungen (z. B. Lärmschutz, Bauwerke, Prozentpositionen) 
  • Projektprüfung
  • Ausgabe der Formblätter in Word
  • uvm...

LEISTUNGSMERKMALE - DETAILS

AKVS-konform – AKVS-Kostenberechnungskatalog

  • Farbschema des AKVS-Kostenberechnungskatalog
  • Hinterlegte Bemerkungen für: Kostenrahmen, Kostenschätzung, Kostenberechnung
  • Hinterlegte StLK-Zuordnung der Leistungsbereiche und Grundtextnummer

Benutzerführung per Drag & Drop

  • Fortschreibung, Kosten
  • Planungsstufe, Maßnahme
  • Kostenteilung
  • HVA F-StB

Kostenfortschreibung

  • Anlegen einer Fortschreibung mit einem Mausklick
  • Individuelle Eingabe des Datums
  • Löschen von Fortschreibungen
  • Kontrolle der Kostenentwicklung durch Kostenvergleich prozentual, relativ und absolut
  • Kostenberechnung zur Haushaltseinstellung mit individueller Aufteilung der Leistungen auf Baulose

Grafische Kostenübersicht und Kostenteilung  

  • Übersicht der Kosten je Teil mit Kuchendiagramm
  • Automatisierte Berechnung und Verteilung der Kosten auf die Beteiligten
  • Übersicht der Kosten je Beteiligtem mit Säulendiagramm
  • Optionale Kostenangabe für kleine Projekte in Euro statt in Millionen Euro

Historisierung von Projektständen

  • Alle fortgeschriebenen Projektstände jederzeit im Zugriff
  • Speicherung in einer Datei
  • Nachträgliche Bearbeitung alter Projektstände möglich

Stützpreise mit Kontrolle bei Abweichungen

  • Hinterlegung von Stützpreiskatalogen:
    - Bei der Leistungserfassung wird auf einen Stützpreis hingewiesen, der per Mausklick übernommen werden kann. 

  • Kontrolle in einem Protokoll
    - Anzeigen von Abweichungen zum hinterlegten Stützpreiskatalog
    - Plausibilitätsprüfungen zu vorhandenen Verträgen und deren Vertragsflächen
    - Filtern nach: Pauschalpositionen, Positionen ohne Stützpreis, Positionspreis identisch mit Stützpreis, Positionspreis differiert vom Stützpreis
    - Korrekturen der Preise können direkt im Protokoll vorgenommen werden.

Preisabgleich bei unterschiedlichen Kosten

  • Filtern nach Einzelpreisen ohne Stützpreis, die voneinander abweichen
  • Kontrolle der Konsistenz des Projektes

Prozentuale Positionen berechenbar

  • Alle im Kostenberechnungskatalog vorkommenden Prozentpositionen auf Mausklick berechenbar
  • Angabe der dabei zu berücksichtigenden Leistungen individuell einstellbar
  • Positionsfilter wird mitgeliefert

Platzhaltertexte direkt in Leistungen erfassbar
Wird eine Leistung ausgewählt, die einen variablen Textteil enthält, kann dieser direkt erfasst werden.

  • Anwendbar bei nicht vorgegebenen Schichtdicken
  • Anwendbar bei Bauwerken
  • Positionsfilter wird mitgeliefert.

Import alter KOSTRA-AKS-Projekte (KS6-Datei)  

  • Beim Öffnen von Projekten können KS6-Dateien aus KOSTRA ausgewählt werden, die für die AKS 85 erfasst wurden.
  • Die darin enthaltenen Leistungen werden AKVS-Katalogpositionen zugeordnet.
  • Die Zuordnung ist individuell konfigurierbar.
  • Eine Beispielzuordnung wird mitgeliefert.
  • Leistungen, die nicht direkt übernommen werden können, werden in einem Protokoll aufgeführt. 

HVA F-StB Kostenermittlung

  • HVA F-StB: Ermittlung der anrechenbaren Kosten (ING3 und ING4)

Filtern von Leistungen

  • Betrachten von einzelnen Leistungsgruppen: Welche Kosten wurden z. B. für Lärmschutz berücksichtigt. 
  • Einschränken der Datensicht auf die im Moment wichtigen Positionen
  • Mitgelieferte Filter für Positionen mit prozentualer Berechnung, Bauwerke, Lärmschutz, Hauptgruppe 1 (Grunderwerb), Hauptgruppe 6 (Bauwerke)
  • Filter importier- und exportierbar; eigene Filter konfigurierbar
  • Die sich aus einem Filter ergebenden Kosten können ausgegeben werden.

Projektprüfung 

  • Projektcheck mit nur einem Mausklick z. B.: Sind alle erfassten Leistungen im KBK vorhanden? Wurde für jede Position ein Preis erfasst? Wurden alle Kosten auf Beteiligte verteilt? Ist die Struktur des Datenbestands konsistent?

Vorlagen für die Vorbelegung eigener Projekte

  • Über vom Anwender definierte Vorlagen können Anschriften, Schriftfelder, Firmenangaben und alle anderen Definitionen vorbelegt werden.
  • Mit "Vorlage" brauchen dann nur noch die Teile und Leistungen erfasst werden

Einfach Text eingeben und "enter" drücken…