VESTRA PRO

Als punktorientierte Standalone-Lösung das moderne CAD-Programm­­system für Infrastruktur­planung und -bau. VESTRA ist bei einer Vielzahl von Ingenieurbüros, Bauunter­nehmen, Kommunen und in vielen Straßen­bau­verwaltungen der Länder im Einsatz und hat sich europaweit durch über 10.000 Installationen als eines der führenden Programme im Segment Tiefbau-Software etabliert. Die Software garantiert durch intuitive Hand­habung ein effizientes Arbeiten bei gleich­zeitiger Einhaltung von Richtlinien.

Leistungsmerkmale

  • Optimaler Workflow: Fachschalenübergreifendes Arbeiten ermöglicht einen durchgängigen Arbeitsfluss: von der Planung über die Bauaus­führung bis zur Abrechnung.
  • Zielgerichtete Benutzerführung: Die Benutzeroberfläche ist trotz der Vielzahl an Funktionen übersichtlich und leicht bedienbar. Programmassis­tenten führen den Anwender durch die erforderlichen Arbeits­schritte zum optimalen Ergebnis.
  • Intelligente Software: Automatisches Nachführen: Bei nachträglichen Änderungen z. B. von Achse, Gradiente, Gelände­­profil, Decken­buch oder im Querschnitt werden die nachfolgenden Berechnungen – wie etwa die Mengen­ermittlung – automatisch aktualisiert. Das bedeutet eine enorme Zeitersparnis bei Entwurf, Analyse und Änderung der Planung. 
  • Performance: Das System ist auch bei großen Projekten stabil und garantiert eine zuverlässige Performance. 
  • Prüfungen durch Voransicht: In der Synchronisierung von Daten und Grafik liegt einer der wesentlichen Vorteile der VESTRA-Technologie. Einzelne Arbeitsschritte lassen sich mittels Vorschaugrafik direkt über­prüfen. Die grafische Voransicht erleichtert besonders die Arbeit z. B. mit Querprofilen.  

Weitere Infos

Wie oft schon sind Sie von kurzfristigen Änderungen in den Anforderungen Ihrer Auf­traggeber überrascht worden? Mit VESTRA PRO können Sie solchen Situa­tionen gelassen entgegensehen. Bei der Weiter­entwicklung aller Fachschalen und Module steht die Vision vom intelligenten, mitdenkenden System im Vordergrund. Dieser Anspruch mündet in eine Programm­philosophie, bei der Bezüge zwischen Daten verschiedener oder gleicher Herkunft benutzt werden, um hierarchische Abhängigkeiten aufzu­bauen. Diese Vorgehensweise findet sich durch­gängig in VESTRA wieder und schafft die Möglichkeit, bei Änderungen durch Nachführen der abhängigen Daten automatisch den aktuellen Planungs­stand zu erzeugen. Vom Suchen und Ändern im Lageplan über die Korres­pon­denzelemente bei den Achsen sowie die Breitenbezüge und konstruktive Höhen­bildung im Deckenbuch bis zu Quer­schnitten mit Bezug auf externe Zwänge zieht sich diese Idee wie ein roter Faden durch das System.

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Einfach Text eingeben und "enter" drücken…