VESTRA INFRAVISION: Grundlagen Straßenplanung

Die Schulung vermittelt die Grundlagen der Straßenplanung mit VESTRA INFRAVISION. Der Schulungsinhalt ist ein kompletter Projektdurchlauf – ausgehend von den Grunddaten einer Planung bis hin zum fertig geplanten Trassenkörper. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, selbständig Projekte mit VESTRA zu bearbeiten.

Die Schulung richtet sich an Teilnehmer, die über keine bzw. geringe VESTRA-Kenntnisse verfügen.


GEOkernel/Lageplan

  • Projektverwaltung
  • Überblick über Projekt– und Systemdateien
  • Datenimport/Schnittstellen
  • Einführung in die Zeichenobjekte: Punkte, Linien, Bögen, Splines, Texte und Schraffuren
  • Einführung in diese Themen: Fachbedeutungen, Layer, Punkt- und Liniensymbole
  • Konstruktionen wie Parallelenkonstruktion, Böschungsschraffuren
  • Änderungen, selektives Bearbeiten von Zeichenobjekten
  • Zeichnungsbearbeitung/Plotten des Lageplans

Digitales Geländemodell

  • Datenmodell erstellen
  • Berechnungsparameter, Verwendung von Grenzlinien, Berücksichtigung von Bruchkanten
  • Fehlerbetrachtung
  • Auswertungen, Visualisierung, Kontrolle des Modells über die 3D-Ansicht, Höhenlinien
  • Verwaltung mehrerer Modelle, Laden und Speichern von Modellen, Verschneiden mehrerer Modelle, Import/Export von Modellen in unterschiedliche Formate


Straßenbau im Lageplan:

  • Achsentwurf, grafisch-interaktive freie Trassierung
  • Automatische Knotenerstellung mit Komplexelementen
  • Kleinpunkt-, Schnitt- und Abstandsberechnungen
  • Achsbeschriftung
  • Fahrbahnmarkierungen, Achsparallele
  • Deckenbuch


Straßenbau im Längsschnitt

  • Grafisch-interaktive Gradientenkonstruktion
  • Höhenzwangspunkte
  • Zeichnungsbearbeitung/Plotten des Höhenplans

Straßenbau im Querschnitt

  • Deckenbuch
  • Geländeprofile aus DGM
  • Querschnittkonstruktion
  • Speichern und Laden von Querschnitten (Themen)
  • Massenberechnung aus Querprofilen
  • Kunstkörperimport/Visualisierung
  • Zeichnungsbearbeitung/Plotten der Querprofile

 

 

Einfach Text eingeben und "enter" drücken…