Registerkarte Ausgabe

Auf der Registerkarte Ausgabe können Sie verschiedenste Formate für die Datenübergabe aus der Projekt-Datenbank übergeben. Damit ist die Bearbeitung bestehender VESTRA-Projekte und Daten in anderen VESTRA-Projekten oder Programmsystemen möglich.

Das Menüband ist eine Palette mit Schaltflächen und Steuerelementen zur Bearbeitung verschiedener Aufgaben. Es ist in verschiedene Registerkarten gegliedert.

Die Registerkarte ist in thematisch sortierte Gruppen aufgeteilt.

Plan

Erstellt Zeichnungsdaten aus der Projektplanung.

Plan (PLTX) öffnet das Dialogfeld Planverwaltung zur Steuerung der Plotausgabe. Die vorhandenen und neuen Zeichnungen werden in einer Baumansicht dargestellt. Für die Pläne können die Ausgabewerte für Layout und Inhalt sowie der Planrahmen festgelegt werden.

Daten

OKSTRA (BAST) ermöglicht die Übergabe von OKSTRA-Daten aus VESTRA.

Tabelle (Spalten) ermöglicht die selektive Übergabe der gewünschten Spalten einer Liste aus der Datenbank.

ASCII (Text) übergibt Punktname, Rechtswert, Hochwert und geodätische Höhe der selektierten Punkte (Abkürzung PRHZ; Z-Wert für die geodätische Höhe)

VESTRA C01 übergibt Lageplandaten in das AKG-interne C01-Format.

FGSV 001 erzeugt eine 001-Datei für Einzelpunkte und Linien.

DZGK übergibt die Daten der Arbeitsdatenbank als 001-Datei.

GE/Office übergibt für den Grunderwerb relevante Daten:

  • AKGAxDB.AXS…Achsen
  • gesachdb.GE6…Sachdaten
  • Punkte
  • VERBUND.PA3…Ebenenbezeichnungen
  • VERBUND.trc…Ebenenstruktur

Universalkonverter ermöglicht die freie Datenkonvertierung aus dem AKG-Datenformat. Die Positionen der auszulesenden und auszugebenden Werte müssen mithilfe von Konfigurationsdateien definiert werden. Weiter können ausgelesene Werte durch Umsetzungsdateien verändert werden.

Zwangspunkte übergibt die gewählte Zwangspunktgruppe als *.VX86-Datei.

LandInfra übergibt Daten nach LandXML und HexagonLandXML.

Datenbank übergibt eine VESTRA-Datenbank im Format *.S3DB.

Microsoft Excel übergibt die Ergebnisse vieler Berechnungen nach Excel: zum Druck, zur Gestaltung, für weitere Berechnungen formatiert durch VESTRA-Vorlagen.

CAD/GIS

Autodesk DWG/DXF übergibt Lageplandaten, Achsen und Achsparallelen in die AutoCAD- bzw. BricsCAD-Formate DXF bzw. DWG.

ESRI Shape übergibt Projektdaten als Geodaten im Shape-Format (*.dbf, *. shx und *.shp) der Firma ESRI.

Google Earth erzeugt komprimierte Daten für Google Earth oder Google Maps.

BIM

RIB iTWO übergibt 3D-Objekte im XML-Format. Dies können Körper, Punkte, Linien und Flächen sein.

IFC (ISO 16739) übergibt Projektdaten im Format der DIN EN ISO 16739 als konzeptionelles Datenschema (Industry Foundation Classes IFC) für den Austausch von Daten für die Gebäudedatenmodellierung (BIM).

Autodesk Revit übergibt Projektdaten in mehreren Dateien für das BIM (Building Information Modeling) im Autodesk-Programm Revit.

Autodesk Navisworks übergibt Projektdaten in mehreren Dateien für das BIM (Building Information Modeling) im Autodesk-Programm Navisworks.

VISMO VEF übergibt Projektdaten zum Vergleich von Varianten oder zur Simulation des Bauablaufs im Programm VISMO.