Fachbedeutungsübersicht

Mit Fachbedeutungsübersicht ordnen Sie den selektierten Objekten Punktfachbedeutungen, Linienfachbedeutungen, Flächenfachbedeutungen und Textfachbedeutungen für die Ebenenbelegung und die fachliche Darstellung zu.

Abbildung 1. Baumansicht
  1. Filter und Suche
  2. Zeigt die Objekttypen der Selektion an
  3. Fachbedeutung der Selektion
  4. Fachbedeutung zuordnen
  5. Änderungen speichern
Abbildung 2. Listenansicht
  1. Werkzeugleiste Filter und Suche
  2. Werkzeugleiste Allgemein
  3. Tabelle mit den Objekten der Selektion
  4. Fachbedeutungen
  5. Objektart
  6. Anzahl der Objekte mit dieser Fachbedeutung
  7. Fachbedeutung im geladenen Fachbedeutungskatalog vorhanden/ kann überschrieben werden/ nicht vorhanden
  8. Zoom-Eigenschaft

Tabelle

Zeigt die Fachbedeutungen der markierten Objekte an.

Fachbedeutung zeigt die ursprüngliche Fachbedeutung an.

Typ zeigt die Objektart an.

Anzahl zeigt an, wie viele Objekte der Objektart vorhanden/markiert sind.

Status der Fachbedeutung:

  • …Fachbedeutung in Fachbedeutungskatalog vorhanden
  • …Fachbedeutung kann überschrieben werden
  • …Fachbedeutung nicht vorhanden

Suche

Diese universelle Suche ist nicht an Objekte oder bestimmte Attribute gebunden. Unterobjekte werden auch durchsucht.

Im Textfeld kann ein Suchtext eingegeben werden.

Die gefundenen Objekte werden gelb unterlegt.

Wenn kein Treffer erzielt wurde, werden alle selektierten Objekte wieder angezeigt. Der Text wird rosa unterlegt.

Die angezeigte Auswahl der Fachbedeutungen kann bei Bedarf eingeschränkt werden:

Favoriten reduziert die Anzeige auf häufig benötigte Einträge.

Anmerkung: Die Favoriten können im Kontextmenü > Zu Favoriten hinzufügen festgelegt werden.

Zuletzt verwendet zeigt nur die Einträge an, die als letzte verwendet oder zugewiesen wurden.

Suchtext ermöglicht die Eingabe einer Zeichenfolge. Alle Einträge im Baum mit zutreffender Zeichenfolge werden markiert. Dabei werden alle Zeichen, z. B. auch Koordinaten oder Fachbedeutungsnummern, berücksichtigt.

Weiß…wird das Textfeld hinterlegt, wenn der Suchbegriff in den eventuell gefilterten (angezeigten) Daten im Baum vorkommt.

Gelb…wird das Textfeld hinterlegt, wenn der Suchbegriff in den eventuell gefilterten (angezeigten) Daten nicht gefunden, aber in den ausgewählten vorhanden ist.

Rot…wird das Textfeld hinterlegt, wenn der Suchbegriff in den ausgewählten Daten überhaupt nicht vorhanden ist.

Nächster wechselt zum folgenden Treffer der Suche im Baum.

Vorgänger wechselt zum davorliegenden Treffer der Suche im Baum.

Anzahl zeigt die Zahl der Treffer der Suche an. Die erste Zahl zeigt die Lage der aktuellen Markierung, die zweite die Gesamtzahl der Treffer.

Anzeige auf aktuelles Suchergebnis reduzieren schränkt die Anzeige in der Baumansicht auf die gelb markierten Einträge ein.

Symbolübersicht öffnet die Symbolauswahl.

Werkzeugleiste Allgemein

Stellt verschiedene Bearbeitungsfunktionen für die Fachbedeutungen in der Grafik zur Verfügung.

Fachbedeutungen bearbeiten zeigt die Werkzeugleiste Zuordnungstabelle und die Werkzeugleiste Fachbedeutung zur Änderung der Fachbedeutungen an.

Zwischenablage kopiert die markierten Fachbedeutungen in den Arbeitsspeicher. Diese können dann mit allen Attributen in die Fachbedeutungsverwaltung eingefügt werden.

Selektion übernehmen reduziert die Selektion im Lageplan auf die in der Tabelle markierten Fachbedeutungen (Zeilen).

Werkzeugleiste Fachbedeutung

Stellt verschiedene Bearbeitungsfunktionen für die Fachbedeutungen in der Tabelle zur Verfügung.

Objektart zeigt an, welches Objekt in der Tabelle markiert ist:

  • Punkt
  • Linie
  • Fläche
  • Text

Auswahl einschränken reduziert die angezeigte Auswahl der Fachbedeutungen bei Bedarf:

  • Favoriten zeigt nur die als Favoriten markierten Einträge an.

    Anmerkung: Im Kontextmenü > Zu Favoriten hinzufügen können die Einträge definiert werden. Mehrfachmarkierungen sind möglich.
  • Zuletzt verwendet reduziert die Anzeige der Objekte im Baum.

Drop-down zeigt je nach eingestellter Auswahl die entsprechenden Fachbedeutungen an.

Fachbedeutungsauswahl ermöglicht die Zuordnung einer Fachbedeutung aus den Katalogen.

Tabelle

Zeigt die Fachbedeutungen der selektierten Objekte an. Als Standard-Zuordnungstabelle werden alle Quellfachbedeutungen als Zielfachbedeutungen übernommen.

Fachbedeutung zeigt die Liste der Quellfachbedeutungen.

Typ zeigt die Objektart an.

Anzahl zeigt die Anzahl der markierten Objekte einer Fachbedeutung an.

Punkt zeigt an, ob eine Fachbedeutung im geladenen Fachbedeutungskatalog vorhanden (grün)/nicht vorhanden (rot) ist.

Neue Fachbedeutung zeigt die Liste der Zuordnungsdatei: Durch Klick mit der linken Maustaste kann der Listeneintrag in der Werkzeugleiste Fachbedeutung oben bearbeitet werden. Eine weitere Möglichkeit, eine Zielfachbedeutung einzugeben, besteht über Doppelklick mit der linken Maustaste im Fenster rechts für die Auswahl der Fachbedeutung. Nach dem Eintrag einer Fachbedeutung ändert sich die Farbe des Eintrags von Rot auf Blau.

Ansicht Selektion

Legt die Ansicht der selektierten Daten in der Grafik fest.

Zoom stellt die aktuell markierten Daten größtmöglich am Bildschirm dar.

Zentrieren verschiebt den Bildschirmausschnitt so, dass die aktuell markierten Daten in der Mitte des Bildschirms dargestellt werden.