Bemaßung

Bemaßung fügt die Abmessungen einzelner Strecken/Objekte in die Zeichnung als Maßlinien mit Maßangaben ein.

Die Bemaßung erfolgt mit Bemaßungsobjekten. Diese sind keine einfachen Linien- und Textelemente, sondern komplexe Fachobjekte. Alle nötigen Daten und Layouteinstellungen werden in der Objektstruktur gespeichert.

Bei der Arbeit in der Grafik wird das ganze Objekt hervorgehoben bzw. per Mausklick selektiert.

Der Workflow zur Erstellung der Bemaßungsobjekte besteht aus zwei Schritten: Zuerst wird vorbereitend ein Bemaßungsstil erzeugt oder gewählt. Dieser gilt für die im Folgenden erzeugten Bemaßungen und wird in den Eigenschaften des Objekts gespeichert. Im zweiten Schritt wird der gewünschte Typ auf der Registerkarte gestartet. Die weiteren Mausklicks erfolgen gemäß den Anweisungen in der Statuszeile je nach Typ. Sind die Bezüge definiert, so erscheint am Mauszeiger automatisch die Vorschau der Maßkette, die dann an der gewünschten Position abgesetzt wird.

Die Anzeige in der Zeichnung wird mit Start > Zuweisen > Bemaßung > Automatisch aktualisieren oder manuell mit F3 (Neuberechnung der Daten für die Anzeige) aktualisiert.

Bemaßungstypen

6 Bemaßungstypen stehen zur Verfügung:

  • Linear schreibt Strecken horizontal/vertikal an.
  • Ausgerichtet schreibt Strecken in der tatsächlichen Richtung des Bezugsobjekts an.
  • Winkel schreibt Öffnungswinkel zwischen zwei beliebigen Liniensegmenten an.
  • Einzelner Bogen schreibt eine Längenbemaßung parallel zum zu bemaßenden Kreissegment an.
  • Linienbemaßung schreibt eine Maßkette an.
  • Radius schreibt den Halbmesser eines Kreises oder Bogens an.
  • Durchmesser schreibt den größtmöglichen Abstand zweier Punkte der Kreislinie an.

Bemaßungsstil

Bemaßungsstil legt die Darstellung der Text- und Linienelemente sowie den Umfang der Bemaßung insgesamt fest.

Automatisch aktualisieren

Automatisch aktualisieren passt die Bemaßung den Änderungen in der Darstellung (Texte, Bemaßungslinien) und beim Maßstab der Zeichnung selbstständig an.

Die Neuberechnung der Daten für die Anzeige kann manuell mit der Taste F3 ausgeführt werden.

Schnurgerüst

Schnurgerüst zeichnet eine Absteckung zur Positionierung der Außenkanten eines zu errichtenden Bauwerks und dessen Baugrube.