Nutzungsartenfläche anlegen

Mit Nutzungsartenfläche anlegen weisen Sie auf einem Flurstück beliebig viele und beliebig große Flächen mit der tatsächliche Nutzung zu.

Auf einem Flurstück werden beispielhaft zwei beliebig große Flächen mit den Nutzungsarten (hier Ackerland und Unland) erfasst.

In der Befehlszeile am unteren Bildschirmrand wird angezeigt, welche Aktion als nächstes erwartet wird.

  1. Erfassen Sie zwei geschlossene Linien für die Nutzungsarten auf dem Flurstück.
  2. Selektieren Sie eine Linie davon.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Grunderwerb > Grunderwerb
    Das selektierte Flurstück wird im Grunderwerbsmanager angezeigt.
  4. Klicken Sie im Grunderwerbsmanager > Nutzungsart-Flächen > Neue Nutzungsart-Fläche zuweisen .
    Die Gruppe Nutzungsartenflächen wird angezeigt.
  5. Wählen Sie mit der Schaltfläche die gewünschte Nutzungsart aus.
    Das Dialogfeld Nutzungsart auswählen wird angezeigt
  6. Wählen Sie im Dialogfeld Nutzungsart auswählen die gewünschte Nutzungsart Ackerland (611) und bestätigen Sie die Auswahl.
    Abbildung 1. Neue Nutzungsart-Fläche
  7. Wiederholen Sie den Schritt mit der zweiten Fläche und weisen Sie dieser die Nutzungsart Unland (959) zu.
  8. Markieren Sie das betroffene Flurstück.
  9. Führen Sie die Verschneidung von Nutzungsarten und Flurstücken durch. Klicken Sie auf der Registerkarte Grunderwerb > Grunderwerbsmanager > Werkzeugleiste > Nutzungsarten betroffener Flurstücke.
    Die Nutzungsartenverschneidung wird sofort gestartet.
  10. Schließen Sie das Dialogfeld.