Sachsen-Anhalt (LSA_TRANS)

Mit der Transformation Sachsen-Anhalt (LSA_TRANS) berechnen Sie Koordinatentransformationen raumbezogener Fachdaten für das Bundesland Sachsen-Anhalt.

Die Transformation erfolgt aus dem Gauß-Krüger-Koordinatensystem DE_42-83_3GK4 (ehemals LS150) in das Amtliche Bezugssystem der Lage ETRS89_UTM32/33 (ehemals LS489).

Informationen und Download unter https://www.lvermgeo.sachsen-anhalt.de/de/koordinatentransformation_lsa_trans.html

In Sachsen-Anhalt beziehen sich die Gauß-Krüger-Koordinaten mit Lagestatus 150 auf das Krassowski-Ellipsoid. Wenn diese Koordinaten (z. B. über Export nach Google Earth) auf das Bessel-Ellipsoid der alten Bundesländer vor Umstellung UTM/ETRS89 bezogen werden, liegen diese Koordinaten ca. 580 m zu weit im Norden. Der Fehlbetrag Ost-West wurde nicht bestimmt.

Datenumfang

Die Daten, die transformiert werden, können ausgewählt werden:

  • Komplette Datenbank umwandeln rechnet alle in der Datenbank vorhandenen Koordinaten (Punktlagen) um.
  • Aktuelle Auswahl umwandeln rechnet die Koordinaten (Punktlagen) der markierten Objekte um.

Die Lage und Ausdehnung der Punkte wird angezeigt.

Transformation

Auswahl legt die Transformationsmethode fest.

Information zeigt ein Dialogfeld an, in dem verschiedene Informationen bereitgestellt werden:

  • Diagnose stellt eine Liste der Aktivitäten der Transformation bereit:
    • Diagnosedatei anzeigen öffnet die Datei c:\Users\[Aktueller Benutzer]\Documents\AKG\AKGTrafo\AKGTrafoCalcNetLogger.txt.
    • Pfad der Diagnosedatei anzeigen öffnet den Windows Explorer im Ordner c:\Users\[Aktueller Benutzer]\Documents\AKG\AKGTrafo.
  • [Bundesland] zeigt Informationen zu den länderspezifischen Transformationslösungen mit Links zu den jeweiligen Internetseiten an.

NTv2-Datei

Die NTv2-Dateien werden im Katalogordner [Installation]\X\KATALOG\Sachsen-Anhalt erwartet.

Mit der Schaltfläche Öffnen kann der NTv2-Datei ein anderer Pfad zugewiesen werden. Der Pfad der Datei wird angezeigt und gespeichert, sobald eine Transformation durchgeführt wurde.

Benötigte Dateien

Die Transformation LSA_Trans ist von drei Dateien abhängig:

  • AKGTrafoST.exe

    Diese Datei kapselt die Berechnung und ist vor allem auch deshalb nötig, weil die Länderlösung keine 64-Bit-Lösung beinhalten kann.

  • KoordTrafo.dll und zTree.dll

    Module der Länderlösung, die von der Landesbehörde bei LSA_Trans bereitgestellt und verwendet werden. Der Download der Software ist kostenfrei.

Die Dateien müssen im Ordner C:\Programme\AKG Software\VESTRA INFRAVISION\[Aktuelle CAD-Plattform]\CAD_PROG (x86) liegen.

Transformationsrichtung

Bei Transformation vom Gauß-Krüger-System (LS150) in das UTM-System (LS489) stehen drei Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. In diesem Bundesland ist schon ein Teil der Koordinaten in der 33er-Zone definiert (Bezugsmeridian 15).

  • Zonentreu transformiert je nach Lage der Koordinate in das 32er-System oder 33er-System.
  • Die anderen beiden Optionen zwingen den Punkt in das geforderte System.

Als weitere Möglichkeit für diese Koordinatenkonstellation steht die Meridiantransformation zur Verfügung.