Linienführung

Mit Linienführung verfügen Sie über ein Prüfwerkzeug, mit dem ein Entwurf einer Straße überprüft werden kann.

Das Modul ist in fünf verschiedene Bereiche (Registerkarten) aufgeteilt:

  • Datei (Menü-Schaltfläche)
  • Ansicht
  • Lageplan
  • Höhenplan
  • Räumliche Linienführung
  • Sichtweiten

Für übergeordnete Funktionen steht die Schnellzugriffsleiste zur Verfügung.

Flagge

Die Flagge zeigt an, welcher Katalog im Projekt eingestellt ist.

Ist ein deutscher Katalog eingestellt, wird eine deutsche Flagge angezeigt.

Handelt es sich um ein Projekt aus Österreich mit dem entsprechend ausgewählten Katalog, wird die österreichische Fahne angezeigt.

Entsprechend dem eingestellten Katalog werden auch die Richtlinien für die Berechnungen und Prüfung angewendet.

Die Katalogeinstellung erfolgt im VESTRA-Explorer.

Bildschirmaufbau

Die Anordnung der verschiedenen Funktionseinheiten wird an folgender Darstellung erläutert.

Abbildung 1. Oberfläche VESTRA-Linienführung
  1. Schnellzugriffsleiste ermöglicht in allen Modi einen schnellen Zugriff auf allgemeine Funktionen.
  2. Registerkarten der Bearbeitung teilen den Querschnitt in verschiedene Bereiche ein. Unter Datei sind die Funktionen der Menü-Schaltfläche untergebracht.
  3. Landesflagge zeigt an, welches Regelwerk der Berechnung zu Grunde gelegt ist.
  4. Menüband bietet allgemeine Bearbeitungsfunktionen zum gesamten Querschnitt und wird je nach gewählter Registerkarte angepasst.
  5. 2D-Ansicht zur Anzeige von Lageplan bzw. Höhenplan stellt den Grundriss bzw. Längsschnitt ggf. mit Sichtweiten dar.
  6. 3D-Ansicht zeigt die 3D-Szene an.

Korrespondierende Anzeige

Im oberen Bereich wird die 2D-Ansicht mit Gradiente und Krümmungsband sowie den Sichtschatten angezeigt.

Im unteren Bereich wird eine 3D-Darstellung der Szene aus Fahrersicht dargestellt.

Je nach Wahl der Station im oberen Bereich wird unten an dieser Station ein Schild mit folgenden Werten angezeigt:

E…Entfernung zur aktuellen Station

H…geodätische Höhe dieser Station

D…Höhendifferenz zur aktuellen Station

S…Station auf der Achse

Abbildung 2. Korrespondierende Anzeigen
  1. Aktuelle Station
  2. Station des Schilds
  3. Schild

Menü-Schaltfläche

Stellt elementare Ansichtsfunktionen zur Verfügung:

  • Wiederherstellen
  • Verschieben
  • Größe ändern
  • Minimieren versteckt die Anzeige in der Werkzeugleiste.
  • Maximieren vergrößert die Anzeige auf den ganzen Bildschirm.
  • Schließen beendet die App Linienführung.

Schnellzugriffsleiste

Diese Werkzeugleiste am oberen Rand des Dialogfelds ermöglicht in allen Modi einen schnellen Zugriff auf allgemeine Funktionen.

Die Schnellzugriffsleiste steht immer zur Verfügung.

Menü-Schaltfläche stellt elementare Ansichtsfunktionen von Windows zur Verfügung.

Listenausgabe öffnet die Liste zur Linienführungsberechnung.

Zoom Grenzen zeigt die 2D-Ansicht in maximal möglicher Größe an.

Arbeitsbereiche ein-/ausblenden

Station legt die angezeigte Station auf der Achse fest.

Vorherige Station wechselt auf die nächste Station entgegen der Achsrichtung.

Nächste Station wechselt auf die folgende Station in Achsrichtung.

Entwurfsklasse legt den Straßentyp als definiert standardisierte Straße gemäß RAL fest.