Referenzen

Referenzen sind externe Dokumente, die in die Zeichnung verlinkt werden. Die Daten der Dokumente sind nicht direkt in der Zeichnung enthalten.

Bildformate (JPEG, BMP, PNG, TIF, PCX, PCT, PCD, PSD, RAS, RLE, TGA, WMF) oder PDF-Dokumente sind zulässig.

Die Dateipfade können als relativer Pfad zum Ordner, in dem die PLTX-Datei gespeichert ist oder als absoluter Pfad definiert werden. Beim Laden der Zeichnung wird automatisch geprüft.

Werden Referenzdateien nicht gefunden, wird dies durch ein Warnsymbol in der ersten Spalte angezeigt und ein Tooltipp in der Spalte erläutert das Problem.

Eingebettete Referenzen

Direkt in die PLTX eingebundene Dateien.

Dadurch wird sicher gewährleistet, dass bei der Weitergabe der *.PLTX alle Dokumentreferenzen verfügbar sind.

Nachteilig ist, dass eingebettete große Bilddateien sich unmittelbar auf die Dateigröße der *.PLTX auswirken. Dies wirkt sich auch auf die Lade- bzw. Entpackdauer der *.PLTX aus. Beim Laden der PLTX wird im Fall der eingebetteten Dateien geprüft, ob die Originaldateien über die Pfadangabe noch vorhanden sind, und ob Änderungen an den Originaldateien durchgeführt wurden (Datumsvergleich der letzten Änderung). Änderungen werden im Dialogfeld Dokumente/Bilder als Referenzenmanager durch ein Warnzeichen mit einem erklärenden Tooltipp dargestellt. Die eingebettete Datei kann aktualisiert werden.

Bei mehreren Referenzen auf eine Datei kann die eingebettete Datei als Grundlage für alle Referenzen verwendet werden. Dies kann im Fall einer PDF-Datei interessant sein, von der einige Seiten in der Zeichnung dargestellt werden sollen. Für jede Seite muss eine neue Referenz angelegt werden. Werden zusätzliche Kopien der Datei angelegt, erhält jede neue eingebettete Datei intern einen geänderten Dateinamen.

Bilddateien hinzufügen

Beim Hinzufügen einer Bilddatei werden folgende Einstellungen vorgenommen:

  • 100 Pixel werden auf 1 cm normiert

  • Die Position wird auf X= 0 cm und Y = Bildhöhe cm gesetzt.

  • Der Pfad wird als absoluter Pfad gespeichert.

Die Größe des Bilds kann über die Eingabefelder unterhalb der Tabelle gesteuert werden.

Es kann auch nur ein Ausschnitt des Bilds dargestellt (in Bildpixeln wählbar).

Das Bild kann invertiert und mit Transparenz (von 0% = undurchsichtig bis 100 % = durchsichtig) gezeichnet werden.

Die Rahmenfarbe bestimmt, ob das Bild beim Zeichnen mit einem Rahmen versehen wird.