Spiegeln

Spiegeln erstellt eine achsengespiegelte Kopie der markierten Objekte.

Im Anwendungsmenü Datei > Optionen > Zeichnung > Allgemein > Allgemein > Aktionen bestätigen kann festgelegt werden, dass alle Aktionen im Modus Auswählen und Bestätigen ausgeführt werden (Linksklick zum Auswählen und Rechtsklick zum Bestätigen).

Anmerkung: In der Statusleiste wird jeweils angezeigt, welche Aktion als nächstes erwartet wird. Der aktuelle Schritt kann jederzeit mit Esc abgebrochen werden.

Bilder können nicht gespiegelt werden.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Start > Ändern > Zusatzfeld > Spiegeln.
  2. Selektieren Sie die Objekte, die bearbeitet werden sollen.
    Die selektierten Objekte werden farblich markiert.
  3. Wenn alle Objekte selektiert sind, bestätigen Sie mit Rechtsklick.
    Ein umgebendes Rechteck wird temporär angezeigt.
  4. Legen Sie den ersten Punkt (Startpunkt) zur Konstruktion der Spiegelachse fest:
    • Mit Linksklick in der Grafik

    • Durch Eingabe der Werte in der Werkzeugleiste Konstruktion

    • Durch Konstruktion mithilfe der Werkzeugleiste Konstruktion
    Ein weiteres umgebendes Rechteck wird temporär angezeigt. Damit wird sofort die resultierende Lage der gespiegelten Objekte sichtbar.
  5. Konstruieren Sie den zweiten Punkt (Endpunkt) der Spiegelachse:
    • Mit Linksklick in der Grafik

    • Durch Eingabe der Werte in der Werkzeugleiste Konstruktion

    • Durch Konstruktion mithilfe der Werkzeugleiste Konstruktion
    Mit der Eingabe wird die Funktion direkt ausgeführt.
  6. Entscheiden Sie, ob die Ausgangsobjekte gelöscht werden sollen oder nicht.
  7. Heben Sie die Markierung der Objekte auf mit Esc.

Um Objekte mehrmals zu spiegeln, muss der Befehl mehrmals aufgerufen werden.