LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG

Ausbau und Sanierung des Flughafens Karls­ruhe/Baden-Baden (FKB)
Die Flugbetriebsflächen des Flughafens Karls­ruhe/Baden-Baden (FKB) wurden auf einer Fläche von 450.000 qm phasenweise ausgebaut bzw. saniert. Der Gesamtausbau beinhaltete die Sanierung und Befeu­erung der bestehenden Start- und Landebahn, den Neubau der Parallelrollbahn/Verbindungsrollwege sowie der Vorfelder samt dazugehörigen Rollwegen. Mit der Ausführung wurde die ARGE Ausbau FKB bestehend aus den Firmen KIRCHNER & VÖLKER, LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG und HERMANN KIRCHNER betraut.

Während der Ausbaumaßnahme wurden folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Abbruch der nicht mehr benötigten Flugbetriebsflächen einschließlich Schlitzrinnen und im Baufeld befindliche Leitungen, die nicht mehr in Betrieb sind

  • Neubau der Parallelrollbahn (auch als Interims- Start- und Landebahn) in mehreren Bauphasen mit allen Rollbahnanschlüssen

  • Neubau der Rollbahnen

  • Neubau der Enteisungsflächen Nord und Süd

  • Tiefbauarbeiten für die technischen Ausrüstungen und Entwässerungsanlagen

  • Landschaftsbauarbeiten

  • Markierungsarbeiten

AKG-Software:
Bei der Ausführungsplanung sowie bei der Datenaufbereitung für die Maschinensteuerung setzt LEONHARD WEISS auf VESTRA CIVIL.

Auftragnehmer u. a.:
LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG
Leonhard-Weiss-Straße 22 | 73037 Göppingen
Tel.: 0 71 61 / 6 02-0 – Fax: 0 71 61 / 6 02-12 24
www.leonhard-weiss.de

 


Verwendung des Bildmaterials mit freundlicher Genehmigung der Baden-Airpark GmbH

Einfach Text eingeben und "enter" drücken…