Umstellung auf Named-User

Umstellung auf Abonnements für benannte Benutzer
Abkündigung von Wartungsverträgen und Netzlizenzen

Autodesk beendet das herkömmliche Lizenzmodell mit Netzlizenzen und anonymen Seriennummern und stellt auf Abonnements für namentlich benannte Anwender um. Mit den neuen Abonnements erhalten Sie und Ihr Unternehmen jetzt und in Zukunft viele Vorteile zu einem Preis, der in etwa dem entspricht, was Sie bereits heute bezahlen.

Wartungsverträge für gekaufte Einzelplatz- oder Netzlizenzen wurden bereits zum 7. Mai 2021 eingestellt und können nicht mehr verlängert werden. Abonnements mit Multi-User-Zugriff werden am 7. August 2023 eingestellt und können danach nicht mehr verlängert werden.

Mit einem attraktiven Trade-in-Angebot erleichtert Autodesk seinen Kunden die Umstellung auf Abonnements für namentlich benannte Anwender.


Gründe für die Abkündigung:

Autodesk unternimmt bereits seit Jahren Anstrengungen, ihr Geschäftsmodell umzubauen, hin zu einem Anbieter von Software als Dienstleistung (Software as a Service = SaaS). Der entscheidende Schritt in Richtung SaaS-Firma war die Einführung von Software-Abonnements bereits im Jahr 2016. Die Phase der Umstellung endete im Mai 2021 mit der Abkündigung aller Wartungsverträge. Seither gibt es Autodesk Software nur noch als Abonnement. Bestehende Wartungsverträge können seit dem 07. Mai 2021 nicht weiter verlängert werden.

Parallel zur Umstellung auf ein reines Mietmodell, hat Autodesk auch seine Netzlizenzen abgekündigt zugunsten eines Lizenzmodells, was ausschließlich auf Single-User-Lizenzen für namentlich benannte Anwender basiert. Mit der Abkündigung von gekauften Netzlizenzen bzw. Multi-User-Abonnements verabschiedet sich Autodesk von einem Lizenzmodell, bei dem die Anwender anonym geblieben sind. Als SaaS-Anbieter ist es für Autodesk unerlässlich, den direkten Kontakt zu den Endanwendern zu haben, um ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Im neuen Lizenzmodell der namentlich benannten Anwender werden die Software-Lizenzen nicht mehr über anonyme Seriennummern installiert und gestartet, sondern über den persönlichen Autodesk-Account des jeweiligen Anwenders. In diesem PDF-Dokument sind die wesentlichen Gründe und Vorteile des neuen Lizenzmodells übersichtlich zusammengefasst:

10 Gründe für Abkündigung »


Was muss ich jetzt tun?

Für Kauflizenzen mit oder ohne aktivem Wartungsvertrag gibt es seit dem 07. Mai 2021 keine Möglichkeit mehr die Wartung zu verlängern. Sie können Ihre gekaufte Lizenz auf der aktuellsten installierten Version unbefristet weiternutzen aber nicht mehr auf zukünftige Programmversionen aktualisieren. Um eine aktuelle Version zu erhalten, muss ein neues Single-User-Abonnement zum regulären Listenpreis für neue Abonnements abgeschlossen werden.


Eine Ausnahme gilt für gekaufte Netzlizenzen, deren Wartungsvertrag nach dem 07. Mai 2021 abläuft. Diese können zwar auch nicht verlängert, aber im Rahmen der 1:2 Trade-In-Kampagne günstig in zwei Single-User-Abonnements für namentlich benannte Anwender eingetauscht werden. Alternativ können Netzlizenzen unbefristet auf der aktuellsten installierten Version weitergenutzt werden. Um aktuelle Lizenzen zu erhalten, müssen neue Single-User-Abonnements zum regulären Listenpreis für neue Abonnements abgeschlossen werden.

Am 07. August 2023 endet die Möglichkeit Multi-User Abonnements zu verlängern. Wenn Ihr Multi-User-Abonnement vor diesem Datum zur Verlängerung ansteht, kann es kostenneutral im Rahmen des Multi-User-Trade-In im Verhältnis 1:2 gegen 2 Single-User-Abonnements für namentlich benannte Anwender getauscht werden.

Wir empfehlen unbedingt, das 1:2 Trade-In-Angebot spätestens bei der letzten Verlängerung vor dem 07. August 2022 in Anspruch zu nehmen, also mindestens 12 Monate vor Abkündigung der Multi-User-Abonnements. Liegt das Ablaufdatum des Multi-User Abonnements nach dem 07. August 2023, kann es nur noch beendet oder 1:1 in ein Single-User-Abonnement getauscht werden.


Allgemeine Hinweise zum Trade-in für Multi-User-Abonnements

  • Bis zum 07. August 2023 können Abonnements von Multi-User Abonnements um ein weiteres Jahr verlängert werden. Beachten Sie bitte, dass die Möglichkeit des kostenneutralen 1:2 Trade-In nur für Verträge mit einem Ablaufdatum vor dem 07. August 2023 besteht. Wird ein Abonnement nach dem 07. August 2022 (also weniger als 12 Monate vor der Abkündigung von Netzlizenzen) nicht im Rahmen des Trade-In 1:2 eingetauscht, kann es nach dem 07. August 2023 nur noch beendet oder 1:1 in ein Single-User-Abonnement eingetauscht werden.
  • Das Multi-User-Trade-in erfolgt kostenneutral mit einer festen Zusage für die Preisentwicklung bis 2028. Die Kosten für die Umstellung und die Verlängerung der zwei Single-User-Lizenzen entspricht in etwa den Kosten für die Verlängerung des Abonnements einer Multi-User-Lizenz im Vorjahr.
  • Der empfohlene Verkaufspreis für Multi-User-Trade-in-Verlängerungen, wird sich in den Jahren 2023, 2025 und 2027 um nicht mehr als 5 % erhöhen – in den Jahren 2022, 2024, 2026 und 2028 wird es keine Preiserhöhung geben.
  • Für Kunden, die vor dem 7. Mai 2020 eine Netzlizenz-Wartung per "Move-to-Subscription" (M2S) in ein Abonnement umgewandelt haben und jetzt das Multi-User-Trade-in in Anspruch nehmen, gelten ebenfalls die vorgenannten Zusagen bis 2028. Der Preisvorteil bleibt erhalten. Sie bezahlen nur den aktuellen M2S-Netzlizenz-Preis für zwei Single-User-Lizenzen.

Wie stelle ich meine Netzlizenzen/Multi-User-Abos auf Single-User-Abos um?

Wenn Sie sich für die Umstellung Ihrer Netzlizenzen bzw. Multi-User Abonnements auf Single-User-Abonnements für namentlich benannte Anwender entschieden haben, ist folgendes zu beachten:

Die Umstellung auf Named-User-Abonnements muss innerhalb 30 Tagen nach dem Ablaufdatum erfolgen, damit der Umstieg ohne Unterbrechung erfolgen kann. Wenn die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Umstellung in vier einfachen Schritten durchgeführt werden.

Voraussetzungen
für Umstellung auf Named-User-Lizenzen
1.) Das Trade-In kann nur innerhalb des 90-Tage Zeitfensters vor dem Ablaufdatum beauftragt werden.
2.) Es muss möglich sein, den Rechner, auf dem die Lizenz läuft, mindestens alle 30 Tage mit dem Internet zu verbinden.
3.) Bei der Ausgangslizenz muss es sich um ein Produkt handeln, welches das Single-User-Lizenzmodell unterstützt*.
4.) Die Ausgangslizenz muss auf der aktuellen Version sein oder auf einer der drei letzten Vorgängerversionen. Nur mit diesen Versionen ist die neue Named-User-Lizenz kompatibel.

Umstellung in 4 Schritten
1.) Anwender hinzufügen: Der Accountmanager muss die Anwender im Autodesk Account hinzufügen. Anwender können einzeln oder zu mehreren eingeladen werden. Auch ein Massenimport von bis zu 5.000 Benutzern gleichzeitig ist per CSV-Datei möglich.
2.) Anwender zuweisen: Nachdem die hinzugefügten Anwender die Einladung angenommen haben, müssen sie den gewünschten Produkten zugewiesen werden. Dies kann ebenfalls einzeln oder als Massenzuweisung per CSV-Datei erfolgen.
3.) Netzlizenz umstellen: Für den Wechsel von einem Netzwerk-Wartungsvertrag oder einem Multi-User-Abonnement zu einem Single-User-Abonnement gibt es zwei Methoden:

• Der Administrator aktualisiert alle Geräte für alle Benutzer.
• Die Benutzer aktualisieren Ihr Desktop-Gerät z. B. am Homeoffice-Arbeitsplatz selbst.

4.) Anwender informieren: Informieren Sie Ihre Anwender, damit diese wissen, was zu tun ist, wenn sie beim nächsten Öffnen der Software aufgefordert werden, sich anzumelden. Dafür werden keine Seriennummer und keine Neuinstallation benötigt.

Detaillierte Informationen zur Umstellung erhalten Sie im Autodesk Knowledge Network.
Selbstverständlich steht Ihnen auch das AKG-Team mit Rat und Tat zur Seite.

Autodesk Knowledge Network »


*Die nachfolgenden Produkte sind nicht für das Named-User-Modell geeignet, weshalb sie nicht am Trade-In teilnehmen: Arnold, Autodesk Inventor Nastran, Autodesk Nastran, CFD (Premium, Ultimate), Enterprise Add-On for Vault, Flame, Flame Assist, Flame Premium, Flare, Helius PFA, HSM (Premium, Ultimate), HSMWorks (Premium, Ultimate), Inventor ETO, InventorCAM (Premium, Ultimate), Lustre, Moldflow Adviser (Premium, Ultimate), Moldflow Insight (Standard, Premium, Ultimate), Moldflow Synergy, Netfabb Local Simulation, VRED Render Node, VRED Server.


Vereinfachte Anleitung (benutzerfreundlich)
Da die Autodesk-Anleitung der Autodesk etwas unübersichtlich dargestellt ist, haben wir (MGB Data/AKG Software Schweiz GmbH) die Anleitung nochmals übersichtlicher zusammengefasst:

Anleitung Umstellung Named User »

 


Ihre Vorteile:

Dedizierter Zugriff für alle Mitarbeiter nach Bedarf. Keine Stillstandzeiten mehr, wenn alle Lizenzen in Verwendung sind.

Neue Möglichkeiten zur Optimierung der Lizenzkosten. Mit den neuen Abonnements für benannte Benutzer können Sie Ihre Nutzungsdaten einsehen und intelligentere Investitionen für Ihr Unternehmen tätigen.

Abonnements für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen mit dediziertem oder flexiblem Softwarezugriff, je nach der Arbeitsweise Ihres Unternehmens.

Sie müssen nie mehr Netzwerkserver verwalten oder anonyme Seriennummern nachverfolgen.



Einfach Text eingeben und "enter" drücken…