KOSTRA

KOSTRA AKVS berücksichtigt alle Aspekte, die bei der Kostenberechnung und -kontrolle im Straßenbau nach AKVS 2014 auftreten. Intuitive Programm­assistenten führen hier den Anwender durch die erforderlichen Arbeitsschritte zum optimalen Ergebnis.

KOSTRA AKVS ist abgestimmt und optimiert für den reibungslosen Datenaustausch mit dem Programm "elektronische Kostenermittlung (elKe)".

   Mit BIM- und OKSTRA-Schnittstelle!  

Leistungsmerkmale

  • AKVS- und elKe-konform 
  • BIM- und OKSTRA-Schnittstellen + Mengenimport
  • Stets aktueller Kostenberechnungskatalog (KBK)
  • Alle Projektstände in einer Übersicht: vom Kostenrahmen bis zur Aufteilung auf Baulose
  • Grafische Kostenübersicht und Kostenteilung
  • ABC-Analyse – zur Kontrolle der Kostenverteilung 
  • Arbeiten mit Stützpreisen mit Kontrolle bei Abweichungen
  • Projektprüfung
  • Prozentuale Positionen komfortabel berechenbar
  • HVA F-StB: Ermittlung der anrechenbaren Kosten (Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke)
  • Filtern von Leistungen (z. B. Lärmschutz, Bauwerke, Prozentpositionen) 
  • Vorlagen für die Vorbelegung eigener Projekte
  • Ausgabe der Formblätter in Word

LEISTUNGSMERKMALE - DETAILS

Aktueller AKVS-Kostenberechnungskatalog

  • Farbschema des AKVS-Kostenberechnungskatalog
  • Hinterlegte Bemerkungen für: Kostenrahmen, Kostenschätzung, Kostenberechnung
  • Der aktuelle Stand des Kostenberechnungskatalogs ist stets hinterlegt.

elKe-Datenaustausch 

  • Optimiert für den Datenaustausch mit dem Programm "elektronische Kostenermittlung (elKe)", das offiziell von den Landesstraßenbauverwaltungen eingesetzt wird.

OKSTRA- und BIM-Schnittstellen integriert

  • Import und Export aller OKSTRA-Versionen seit 2.017
  • Integration der aktuellen OKSTRA-Version
  • Verwendung der offiziellen OKSTRA-Klassenbibliothek OKLABI
  • Mengenimport aus BIM, VESTRA INFRAVISION, iTWO und REB 

Standübersicht   

  • Mit nur einem Mausklick: Anlegen von Varianten, Aktualisierungen und Fortschreibungen
  • Erstellung von Bauwerksentwürfen/Telematikanlagen aus Kostenberechnungen

Baulose

  • Verteilung prozentual oder nach Menge
  • Grafische Kontrolle auf vollständige Verteilung

Grafische Kostenübersicht und Kostenteilung

  • Grafische Kostenübersicht und Kostenteilung
  • Übersicht der Kosten je Teil mit Kuchendiagramm
  • Automatisierte Berechnung und Verteilung der Kosten auf die Beteiligten
  • Übersicht der Kosten je Beteiligtem mit Säulendiagramm
  • Optionale Kostenangabe für kleine Projekte in Euro statt in Millionen Euro

ABC-Analyse 

  • Kontrolle der Leistungen zur Ermittlung der Kostenrelevanz 
  • Vier Analyseklassen mit freier Wahl der Klassengrenzen
  • Excel-Export

Stützpreise mit Kontrolle bei Abweichungen 

  • Anzeigen von Abweichungen zum hinterlegten Stützpreiskatalog
  • Preise können interpoliert oder in Klassen zusammengefasst werden.

Preisabgleich bei unterschiedlichen Kosten

  • Filtern nach: Pauschalpositionen, Positionen ohne Stützpreis, Positionspreis identisch mit Stützpreis, Positionspreis differiert vom Stützpreis
  • Korrekturen der Preise können direkt im Preisabgleich vorgenommen werden.
  • Filtern nach Einzelpreisen ohne Stützpreis, die voneinander abweichen.
  • Kontrolle der Konsistenz des Projektes

Prozentuale Positionen berechenbar  

  • Alle im Kostenberechnungskatalog vorkommenden Prozentpositionen auf Mausklick berechenbar.
  • Angabe der dabei zu berücksichtigenden Leistungen individuell einstellbar.
  • Positionsfilter wird mitgeliefert.

HVA F-StB Kostenermittlung

  • HVA F-StB: Ermittlung der anrechenbaren Kosten (Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke)

Filtern von Leistungen

  • Einschränken der Datensicht auf die im Moment wichtigen Positionen
  • Mitgelieferte Filter für Positionen mit prozentualer Berechnung, Bauwerke, Lärmschutz, Hauptgruppe 1 (Grunderwerb), Hauptgruppe 6 (Bauwerke)
  • Filter importier- und exportierbar; eigene Filter konfigurierbar

Projektprüfung 

  • Schneller Projektcheck z. B.: Sind alle erfassten Leistungen im KBK vorhanden?  Wurde für jede Position ein Preis erfasst? Wurden alle Kosten auf Beteiligte verteilt? Ist die Struktur des Datenbestands konsistent?

Vorlagen für die Vorbelegung eigener Projekte

  • Über vom Anwender definierte Vorlagen können Anschriften, Schriftfelder, Firmenangaben und alle anderen Definitionen vorbelegt werden.

Ausgabe der Formblätter in Word

  • Alle Formblätter AKVS-konform erzeugbar und in Word bearbeitbar. 

Einfach Text eingeben und "enter" drücken…